Tuesday, 19.03.19
home Gemeinschaftsgrab Feuer- & Seebestattung Bestattungsgebühren Trauerfeier
Grabstätte
Gemeinschaftsgrab
Grabbeigaben
Kindergrab
Trauerfloristik
weiteres Grabstätte ...
Bestattungsarten
Feuerbestattung
Seebestattung
Erdbestattung
Luftbestattung
weitere Bestattungsarten...
Bestattungskosten
Kosten Grabstätte
Bestattungsgebühren
Bestattungsvorsorge
Auslandsrückholgarantie
weitere Kosten ...
Vorschriften Bestattung
Bestattungsgesetz
Bestattungspflicht
Bestattungsverfuegung
Störung der Totenruhe
weitere Vorschriften ...
Todesfall
Sechswochenamt
Leichenschmaus
Trauerfeier
Todesanzeige
Planung einer Beerdigung
Trauerverarbeitung in verschiedenen Religionen und Ländern
Bekanntgabe
weiteres Todesfall ...
Auch interessant ...
Wie mit traurigen Ereignissen umgehen
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feed
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Wie mit traurigen Ereignissen umgehen
Wie mit traurigen Ereignissen umgehen

Wie man mit traurigen Ereignissen umzugehen hat, ist nicht leicht. Es gibt dafür auch kein Geheimrezept. Vermutlich muss jeder Mensch seinen eigenen Weg finden, wie er damit umgehen sollte. Viel wichtiger ist aber, dass man sich auf Partner verlassen kann, die einem in den schwierigen Stunden lästige Arbeiten abnehmen können. Bei einem Todesfall müssen unterschiedliche Bereiche organisiert werden. Viele Dinge müssen ohnedies selbst organisiert werden. Ein Sonderfall, auf dem wir speziell eingehen wollen, sind Nachfolgeregelungen nach dem Tod. Nicht nur strategische Überlegungen sind anzustellen, sondern auch Kleinigkeiten, wie zum Beispiel Auktionen für Computer, von den Angehörigen bzw. Teilhabern zu organisieren. Sehr oft sind damit behördliche Irrwege verbunden, weil Meldepflichten einzuhalten sind. Dies sind Belange, die nicht unmittelbar mit der Zeremonie zusammenhängen, aber auch erledigt werden müssen. Fristen müssen eingehalten werden, obwohl im unmittelbaren Bereich des Todeszeitpunkts andere Dinge erledigt werden müssen. Neben dem menschlichen Leid sind es aber gerade zu diesem Zeitpunkt Dinge, die zu beachten sind. Dies sind weitere Punkte, die berücksichtigt werden müssen und von den Unternehmern wie auch Kunden zu berücksichtigen sind. Es hilft dabei auch jede helfende Hand. Bestattungsunternehmen können daher auch eine wertvolle Hilfestellung leisten, da sie sich um die Bestattung kümmern. So bleibt mehr Zeit für die Vollziehung der Trauerarbeit und strategische Überlegungen.

Welche Pflichten gibt es?

Dazu gehört die Informationspflicht gegenüber Angehörigen, der Versand von Todesanzeigen, die behördlichen Verpflichtungen und natürlich die Bestattung. Zum Glück können Bestattungsunternehmen auch viele Arbeiten übernehmen. Diese Unternehmen nehmen Kontakt mit Behörden auf, versenden Todesanzeigen nach persönlicher Absprache und können natürlich auch den Trauertag beschaulich organisieren. Schließlich soll, wenn dies auch schwer sein mag, dieser Tag in Erinnerung bleiben. Bestattungen bleiben aber ein leidiges Thema und die meisten Menschen wollen sich nicht mit dem Thema befassen. Lieber werden alle Agenden ausgelagert und so kommt es auch vor, dass man sich weiteren Agenden befassen kann. Dies gelingt auch nur durch bestimmte Kleinigkeiten, die sich so in den Köpfen als Maßstab manifestiert haben.

Durchführung der Beerdigung

Beerdigungen und Gedenkfeiern bieten Familienmitgliedern, Freunden und anderen Wegbegleitern die Möglichkeit, sich von dem Verstorbenen in würdevoller Umgebung zu verabschieden. Es ist jene Person, die man sehr oft ein ganzes Leben lang gekannt und geliebt hat.



Das könnte Sie auch interessieren:
Wie mit traurigen Ereignissen umgehen

Wie mit traurigen Ereignissen umgehen

Wie mit traurigen Ereignissen umgehenWie man mit traurigen Ereignissen umzugehen hat, ist nicht leicht. Es gibt dafür auch kein Geheimrezept. Vermutlich muss jeder Mensch seinen eigenen Weg finden, wie ...
Bestattung