Wednesday, 19.09.18
home Gemeinschaftsgrab Feuer- & Seebestattung Bestattungsgebühren Trauerfeier
Grabstätte
Gemeinschaftsgrab
Grabbeigaben
Kindergrab
Trauerfloristik
weiteres Grabstätte ...
Bestattungsarten
Feuerbestattung
Seebestattung
Erdbestattung
Luftbestattung
weitere Bestattungsarten...
Bestattungskosten
Kosten Grabstätte
Bestattungsgebühren
Bestattungsvorsorge
Auslandsrückholgarantie
weitere Kosten ...
Vorschriften Bestattung
Bestattungsgesetz
Bestattungspflicht
Bestattungsverfuegung
Störung der Totenruhe
weitere Vorschriften ...
Todesfall
Sechswochenamt
Leichenschmaus
Trauerfeier
Todesanzeige
Planung einer Beerdigung
Trauerverarbeitung in verschiedenen Religionen und Ländern
Bekanntgabe
weiteres Todesfall ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feed
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Körper-Zerfallsprozess

Zerfallsprozess



Nach einer Bestattung gibt es einen langsamen Zerfallsprozess des Körpers. Das Wissen um diese Vorgänge ist besonders für Bestatter wichtig, die nach der sogenannten Mindestruhezeit die Grabstellen neu belegen müssen.



Die Mindestruhezeit richtet sich eben nach diesem Zerfallsprozess. Ein Leichnam ist innerhalb von 25 Jahren vollständig verwest. Schon nach dem Tod greifen Bakterien den Körper an und Organismen nisten sich darin ein. Dies sind wichtige Vorgänge, damit der Leichnam vollständig zersetzt werden kann.

Typische Zeichen für die Verwesung sind die sogenannte Leichenflecken. Durch die Verwesung entstehen Gase in und außerhalb des Körpers, die als sogenannte Leichengifte bezeichnet werden. Nach ungefähr vier Jahren ist nicht mehr als das Knochenskelett des Verstorbenen übrig.

Der Boden ist ein wichtiger Faktor für eine schnelle Zersetzung. Je saurer der Boden ist, desto schneller lösen sich die Knochen auf. Diese sind schließlich nach vielen Jahren nur noch Überreste aus Staub in der Erde und wären ohne Sarg kaum noch in der Erde auszumachen.

Allerdings gibt es auch Möglichkeiten die Leiche zu erhalten. Gerät er beispielsweise in ein Moor, so kann sich der Körper über viele Jahrhunderte konservieren. Das Gleiche gilt für Leichen, die sich in extrem kalten Temperaturen befinden und so ebenfalls wie konserviert sind.



Das könnte Sie auch interessieren:
Bekanntgabe

Bekanntgabe

Wie man eine Bestattung bekannt gibtEine Bestattung bekannt zu machen ist leider nicht so einfach. Schließlich ist eine geliebte Person verstorben, wo es nun darum geht diese richtig zu verabschieden. ...
Organspende

Organspende

Organspende Was für einen den Tod bedeutet, kann gleichzeitig für einen anderen Menschen das Leben sein. Dies ist auch das besondere Merkmal, der Organspende. Bei dieser Operation werden Organe von ...
Bestattung