Monday, 18.11.19
home Gemeinschaftsgrab Feuer- & Seebestattung Bestattungsgebühren Trauerfeier
Grabstätte
Gemeinschaftsgrab
Grabbeigaben
Kindergrab
Trauerfloristik
weiteres Grabstätte ...
Bestattungsarten
Feuerbestattung
Seebestattung
Erdbestattung
Luftbestattung
weitere Bestattungsarten...
Bestattungskosten
Kosten Grabstätte
Bestattungsgebühren
Bestattungsvorsorge
Auslandsrückholgarantie
weitere Kosten ...
Vorschriften Bestattung
Bestattungsgesetz
Bestattungspflicht
Bestattungsverfuegung
Störung der Totenruhe
weitere Vorschriften ...
Todesfall
Sechswochenamt
Leichenschmaus
Trauerfeier
Todesanzeige
Planung einer Beerdigung
Trauerverarbeitung in verschiedenen Religionen und Ländern
Bekanntgabe
weiteres Todesfall ...
Auch interessant ...
Wie mit traurigen Ereignissen umgehen
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feed
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Trauerkultur

Trauerkultur


Hier und in anderen Teilen der Welt haben Menschen eine ganz eigene Art den Verlust eines Menschen zu betrauern. Dies geschieht meist durch Kleidung, Feste und Riten, die fest in der jeweiligen Kultur verankert sind.

Auch in Deutschland gibt es eine Trauerkultur. Zu Beerdigungen ist es beispielsweise üblich schwarze Kleidung zu tragen.

Dazu finden Gottesdienst oder Trauerfeiern statt, mit denem dem Verstorbenen gedacht wird und Angehörige Trost finden sollen. Früher war es sogar Brauch, dass Witwen schwarz trugen und an ihrer Kleidung zu erkennen, wie lang der Tod des Mannes bereits zurücklag.



Auch die Trauerzeit ist seit langem ein Teil der Trauerkultur. So ist es besonders für Witwen und Witwer Brauch mindestens ein Jahr lang um den verstorbenen Partner zu trauern. Im extremen Gegensatz dazu steht die Trauerzeit der Navajo-Indianer: sie beträgt lediglich vier Tage.

Die Rituale die oft mit der Trauer einhergehen, sind häufig dafür gedacht, den Schmerz der Angehörigen zu signalisieren. Somit können Außenstehende die besondere Gefühlslage der Trauernden erkennen und Rücksicht nehmen.

Trotz vieler alter Rituale ist die Trauerkultur stets wandelbar. Sie ist offen für neue Entwicklungen, beispielsweise die Errichtung von virtuellen Friedhöfen. Dadurch ist zu erkennen, dass sich auch die Trauerkultur den Entwicklungen der Menschheit anpasst.



Das könnte Sie auch interessieren:
Bekanntgabe

Bekanntgabe

Wie man eine Bestattung bekannt gibtEine Bestattung bekannt zu machen ist leider nicht so einfach. Schließlich ist eine geliebte Person verstorben, wo es nun darum geht diese richtig zu verabschieden. ...
Exsequien

Exsequien

Exsequien - Messfeier Was ist ein Exsequien Exsequien bezeichnen eine kirchliche Messfeier. Diese beinhaltet viele Riten und Handlungen, die Tod und Bestattung des Verstorbenen begleiten. Zu den ...
Bestattung