Sunday, 18.11.18
home Gemeinschaftsgrab Feuer- & Seebestattung Bestattungsgebühren Trauerfeier
Grabstätte
Gemeinschaftsgrab
Grabbeigaben
Kindergrab
Trauerfloristik
weiteres Grabstätte ...
Bestattungsarten
Feuerbestattung
Seebestattung
Erdbestattung
Luftbestattung
weitere Bestattungsarten...
Bestattungskosten
Kosten Grabstätte
Bestattungsgebühren
Bestattungsvorsorge
Auslandsrückholgarantie
weitere Kosten ...
Vorschriften Bestattung
Bestattungsgesetz
Bestattungspflicht
Bestattungsverfuegung
Störung der Totenruhe
weitere Vorschriften ...
Todesfall
Sechswochenamt
Leichenschmaus
Trauerfeier
Todesanzeige
Planung einer Beerdigung
Trauerverarbeitung in verschiedenen Religionen und Ländern
Bekanntgabe
weiteres Todesfall ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feed
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Organspende

Organspende



Was für einen den Tod bedeutet, kann gleichzeitig für einen anderen Menschen das Leben sein. Dies ist auch das besondere Merkmal, der Organspende. Bei dieser Operation werden Organe von verstorbenen oder hirntoten Menschen für eine Verpflanzung zur Verfügung gestellt.



Bei einer Organspende ist es weniger wichtig wie alt der Spender ist, sondern in welchem Zustand das betroffene Organ ist. Allerdings ist die sogenannte Lebendspende genau geregelt. So dürfen Organe nur unter Verwandten ersten und zweiten Grades transplantiert werden oder beispielsweise durch den Ehepartner, der dem Empfänger sehr vertraut ist.

Um eine Organspende durchführen zu lassen, sind viele Vorbereitungen notwendig, die durch das sogenannte Transplantationsgesetz geregelt werden. Dies bestimmt beispielsweise, dass nur Spender mit einem entsprechenden Ausweis in Frage kommen und vor der Transplantation durch zwei Ärzte der Hirntod festgestellt werden muss.

Die Organspende ist ein wichtiger Teil der Medizin, denn sie kann Menschenleben retten. Für einige Organtransplantationen gibt es Wartelisten, bei denen Betroffene viele Jahre auf ein Organ warten müssen. Im Ernstfall versterben sie noch vorher, ohne ein Organ erhalten zu haben.

Wer sich zu Lebzeiten für eine Organspende entschließt sollte dies schriftlich festhalten. Dies geschieht meist mit einem sogenannten Organspendeausweis, den sich Interessierte ausstellen lassen können.



Das könnte Sie auch interessieren:
Bekanntgabe

Bekanntgabe

Wie man eine Bestattung bekannt gibtEine Bestattung bekannt zu machen ist leider nicht so einfach. Schließlich ist eine geliebte Person verstorben, wo es nun darum geht diese richtig zu verabschieden. ...
Planung einer Beerdigung

Planung einer Beerdigung

Für die meisten Menschen ist der Tod eines Verwandten oder lieben Mitmenschen eine Erschütterung. Eine solche muss zunächst einmal verkraftet werden. Die Durchführung der, mit dem Tod eines Menschen ...
Bestattung