Saturday, 21.07.18
home Gemeinschaftsgrab Feuer- & Seebestattung Bestattungsgebühren Trauerfeier
Grabstätte
Gemeinschaftsgrab
Grabbeigaben
Kindergrab
Trauerfloristik
weiteres Grabstätte ...
Bestattungsarten
Feuerbestattung
Seebestattung
Erdbestattung
Luftbestattung
weitere Bestattungsarten...
Bestattungskosten
Kosten Grabstätte
Bestattungsgebühren
Bestattungsvorsorge
Auslandsrückholgarantie
weitere Kosten ...
Vorschriften Bestattung
Bestattungsgesetz
Bestattungspflicht
Bestattungsverfuegung
Störung der Totenruhe
weitere Vorschriften ...
Todesfall
Sechswochenamt
Leichenschmaus
Trauerfeier
Todesanzeige
Planung einer Beerdigung
Trauerverarbeitung in verschiedenen Religionen und Ländern
weiteres Todesfall ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feed
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Aschengefäße

Aschengefäße



Für eine Einäscherung ist es üblich die Asche des Verstorbenen in ein Aschengefäß einzufüllen. Dies ist üblich um die Überreste würdevoll und mit wenig Raumbedarf zu verschließen. Für die Auswahl dieser Urne gibt es ein breites Angebot.



Die Urnen unterscheiden sich in Material, Verzierung sowie in Größe und Form. Dabei ist es der Phantasie überlassen, wie eine solche Urne gestaltet werden soll. Zusätzlich ist es auch möglich, eigens für die Bestattung eine Urne nach Wunsch anfertigen zu lassen und auf die individuellen Bedürfnisse des Verstorbenen anzupassen.

Allerdings gestaltet es sich schwierig die Asche in einem anderen Gefäß aufzubewahren als der Urne. In anderen Ländern Europas und der Welt gibt es Möglichkeiten, die Asche beispielsweise in ein Amulett oder auch in kleine Urnen zu füllen. Dies bedingt jedoch, dass nur ein kleiner Teil der Asche verwendet werden kann und der andere Teil anderweitig beerdigt werden muss.

In Deutschland ist ein solche Form der Bestattung nicht erlaubt, denn es herrscht der sogenannte Friedhofszwang. Dadurch ist es nicht gestattet, die Asche des Verstorbenen aufzuteilen, sondern muss im Ganzen auf einem Friedhof beigesetzt werden.

Aus diesem Grund sind meist Urnen für eine deutsche Bestattung speziell angefertigt. Das Material hat einen unverrottbaren Deckel, der mit den persönlichen Daten des Verstorbenen versehen ist. Die Urne selbst besteht hingegen aus einem Material, das leicht verrotten kann und so für die Beisetzung auf einem Friedhof geeignet ist.



Das könnte Sie auch interessieren:
Epitaph

Epitaph

Epitaph - Grabinschrift Welche Grabinschrift (Epitaph) oder Widmung auf den Grabstein ? Der Begriff Epitaph bezeichnet eine Grabinschrift, die passend für den Verstorbenen und sein Leben auf den ...
weiteres Grabstätte ...

weiteres Grabstätte ...

Grabstätte In dieser Kategorie möchten wir Ihnen vorstellen was es für Grabstätten gibt. Denn als Angehöriger müssen Sie die Grabstätte auswählen. {w486} Aber auch über die Möglichkeiten der ...
Bestattung