Friday, 20.10.17
home Gemeinschaftsgrab Feuer- & Seebestattung Bestattungsgebühren Trauerfeier
Grabstätte
Gemeinschaftsgrab
Grabbeigaben
Kindergrab
Trauerfloristik
weiteres Grabstätte ...
Bestattungsarten
Feuerbestattung
Seebestattung
Erdbestattung
Luftbestattung
weitere Bestattungsarten...
Bestattungskosten
Kosten Grabstätte
Bestattungsgebühren
Bestattungsvorsorge
Auslandsrückholgarantie
weitere Kosten ...
Vorschriften Bestattung
Bestattungsgesetz
Bestattungspflicht
Bestattungsverfuegung
Störung der Totenruhe
weitere Vorschriften ...
Todesfall
Sechswochenamt
Leichenschmaus
Trauerfeier
Todesanzeige
Planung einer Beerdigung
Trauerverarbeitung in verschiedenen Religionen und Ländern
weiteres Todesfall ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feed
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Erdbestattung

Erdbestattung



Die gängiste Bestattung ist die Erdbestattung. Hierbei wird die Leiche einer Person in einem Grab in der Erde beigesetzt. Meist geschieht dies innerhalb von acht Tagen nach Eintreten des Todes und durch die Beisetzung in einem Sarg.

Eine solche Bestattung ist in Deutschland streng geregelt. So ist es vorgeschrieben, wie tief der Sarg höchstens in der Erde liegen darf und wie lang die Ruhezeit der Grabstätte bemessen ist. Für jedes Grab braucht es eine bestimmte Zeit, dass die vollständige Verwesung der Toten gewährleistet ist und erst danach das Grab neu belegt werden kann.

Diese Ruhezeiten sind sehr unterschiedlich bemessen und hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. So liegt es an der Beschaffenheit der Erde sowie örtliche vorgeschriebene Mindestruhezeiten aber auch an der Art der Bestattung, wie lang ein solches Grab gehalten werden muss.



In anderen Kulturen ist es üblich, anstatt des Sarges andere Materialien zur Bedeckung des Toten zu nutzen. Im Islam wird beispielsweise der Leichnam mit einem bloßen Tuch abgedeckt. Auch die vorgeschriebene Zeit, die nach dem Tod bis zum Begräbnis verstreichen darf, unterscheidet sich stark.

Beerdigungen finden in Deutschland häufig im Rahmen einer Trauerfeier statt. Diese besitzen je nach Konfession einen unterschiedlichen Ablauf. Dazu ist es üblich sich schwarz zu kleiden und nach der Beisetzung sich zum sogenannten Leichenschmaus zusammenzufinden. Für die Erbestattung kommen auch Urnenbeisetzungen in Frage. Hierbei wird die Leiche zuvor verbrannt und eingeäschert, aber trotzdem anschließend in der Erde vergraben.



Das könnte Sie auch interessieren:
Herzbestattung

Herzbestattung

Herzbestattung Die Herzbestattung ist eine veraltete und legendäre Form der Bestattung. Hierbei wird das Herz getrennt vom restlichen Teil des Körpers bestattet. Eine solche Form der Bestattung ...
Luftbestattung

Luftbestattung

Luftbestattung Wie läuft eine Luftbestattung? Eine noch recht junge, aber beliebte Variante der Bestattung ist die Bestattung zur Luft. Diese setzt die vorherige Verbrennung des Leichnams voraus. ...
Bestattung