Friday, 20.10.17
home Gemeinschaftsgrab Feuer- & Seebestattung Bestattungsgebühren Trauerfeier
Grabstätte
Gemeinschaftsgrab
Grabbeigaben
Kindergrab
Trauerfloristik
weiteres Grabstätte ...
Bestattungsarten
Feuerbestattung
Seebestattung
Erdbestattung
Luftbestattung
weitere Bestattungsarten...
Bestattungskosten
Kosten Grabstätte
Bestattungsgebühren
Bestattungsvorsorge
Auslandsrückholgarantie
weitere Kosten ...
Vorschriften Bestattung
Bestattungsgesetz
Bestattungspflicht
Bestattungsverfuegung
Störung der Totenruhe
weitere Vorschriften ...
Todesfall
Sechswochenamt
Leichenschmaus
Trauerfeier
Todesanzeige
Planung einer Beerdigung
Trauerverarbeitung in verschiedenen Religionen und Ländern
weiteres Todesfall ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feed
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Trauerfloristik

Trauerfloristik



Auf der ganzen Welt ist es üblich Gräber mit Schmuck und anderen Beigaben zu auszustatten. Dies ist gleichzeitig eine Form der Erinnerung, die an den Verstorbenen über den Tod hinaus gepflegt wird. Für besondere Gedenktage wie der Sterbetag werden besonders Rosen im Trauerarrangement genutzt.



Besonders die Symbolik der Blumen hat sich im Laufe der Zeit entwickelt. So werden gelten einige Blumen als sogenannte Friedhofsblumen und werden daher vermehrt in der Trauerfloristik eingesetzt. Eine besondere unter ihnen ist die Rose, welche die Liebe und den Schmerz durch Blüte und Dornen gleichzeitig symbolisiert.

Auch der Efeu gilt als Pflanze, die im Christentum für Unsterblichkeit und gleichzeitig für das christliche Leben steht. Auch Margariten erscheinen häufig auf den Gräbern, sie sind ein Zeichen für die Trauer der Angehörigen. Aber auch Ringelblumen sind meist zu sehen, die als Symbol der Erlösung gelten.

Für die Grabbepflanzung eignen sich besonders Stauden, da diese pflegeleicht in der Grabpflege sind und zugleich schön blühen. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn ältere Menschen das Grab ihrer Angehörigen pflegen wollen und nicht mehr genügend Kraft besitzen um häufig die Bepflanzung zu wechseln oder zu pflegen.

Allerdings ist es letztendlich trotz aller Symbolik der Pflanzen üblich, sich auf die Wünsche des Verstorbenen einzustellen. So gilt es auch als angemessen, wenn bunte Blumen, die der Verstorbenen am liebsten mochte, am Grab liegen. Außerdem möchten einige Trauernde zum Trost lieber bunte und farbenfrohe Blumen zur Beisetzung sehen.



Das könnte Sie auch interessieren:
Epitaph

Epitaph

Epitaph - Grabinschrift Welche Grabinschrift (Epitaph) oder Widmung auf den Grabstein ? Der Begriff Epitaph bezeichnet eine Grabinschrift, die passend für den Verstorbenen und sein Leben auf den ...
weiteres Grabstätte ...

weiteres Grabstätte ...

Grabstätte In dieser Kategorie möchten wir Ihnen vorstellen was es für Grabstätten gibt. Denn als Angehöriger müssen Sie die Grabstätte auswählen. {w486} Aber auch über die Möglichkeiten der ...
Bestattung